Montag, 10. Juni 2013

Tagträumerei

Kennt ihr das...wenn man im Sommer morgens die Augen aufschlägt und einem die Sonne gleich gute Laune beschert, man vor Tatendrang sprüht und tausend Ideen hat...

Als ich heute morgen so durch die Stadt fuhr und die Geschäftsinhaber dabei beobachtete, wie sie gutgelaunt ihre Ladentüren aufschlossen und die Tische vor die Tür stellten, überkam mich spontan die Tagträumerei und ich hab mir kurz ausgemalt, wie es wäre, eigene Ladentüren aufzuschließen.

Ladentüren zu einem kleinen, lichtdurchfluteten Geschäft, mit hellem Holzboden, pastellfarbenen Wandfarben, antiken Möbel, Flohmarktschätzchen im Shabby-Look. Hier und da steht eine alte Nähmaschine als Deko, in der Mitte ein großer Ladentisch mit einer alten Kasse, schönem Seidenpapier zum Einpacken diverser Kostbarkeiten.

Seht ihr die Ecke mit den wunderschönen Stoffen und dem Zuschneidetisch? Allerlei Zubehör, bunte Knöpfe und Webbänder, Schnittmuster, liebevoll verpackte Nähpakete.
In einer anderen Ecke des Ladens hängen fertig genähte Herzlichkeiten, Kindersachen, Taschen, Babygeschenke.

Es gibt auch eine kleine Couch, auf der man in Nähbüchern und neuen Zeitschriften blättern kann um sich Inspirationen zu holen.

Am einem Vormittag in der Woche kommen junge Mamas und lernen - bei einem leckeren Latte Macchiato - Nähen für ihre Babies, während sich die Kinder in der Spielzeugecke vergnügen.
Nachmittags gibt es Nähkurse für Kinder, abends dann für Erwachsene.

Wenn niemand im Laden ist, hab ich Zeit neue Sachen zum Verkauf zu nähen oder neue Stoffschätzchen zu bestellen.

Natürlich ist das alles suuuuper entspannt und glücklich machend, ohne jegliche finanziellen Sorgen oder Existenzängste...

Wuuuuuummmm, und schon sind wir wieder auf dem harten Boden der Realität aufgeschlagen.
Aber man wird ja wohl mal träumen dürfen ;).

Und wovon träumt ihr so? Oder habt ihr euch genau so einen Lebenstraum schon verwirklicht? Erzählt mal...


Verträumte Grüße, C.







Kommentare:

  1. Oja, diese Träume kenne ich auch :) Leider weiß ich ziemlich genau, dass das bei mir nie was werden wird, weil ich von meinem Einkommen "die Familie" ernähren muss. Da fängt keiner das finanzielle Risiko auf. Schade eigentlich. Aber hey, dafür mache ich die Büro-Tür zu und habe den Kopf komplett frei.

    LIebe Grüße
    Mel

    AntwortenLöschen
  2. UUUIIIHHHH
    da würde ich mich sofort wohlfühlen !!!
    Ist das schön und einladend
    �� �� �� ��
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  3. WOW... ganz ganz tolle Träume hast du da :) Die Bilder sehen super schön aus!!!

    GLG nadine

    AntwortenLöschen
  4. ja! meine träume gehen da in eine ähnliche richtung! - schön, dass man sie manchmal hat...

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöner Blog! Dieser Eintrag war mir so unglaublich sympathisch - musste mich direkt als follower eintragen :-) Genau solche Tagträume habe ich auch ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ich freue mich sehr! ...auch, dass ich nicht allein mit solchen Träumen bin! ;)

      Löschen
  6. Liebe Karlotta, sooo süße Bilderchen... komme so richtig ins Schwärmen!
    Genau mein Geschmack! Einen sehr schönen Blog hast Du hier! Habe mich gleich angemeldet um immer wieder sooo schöne Posts zu lesen!
    Herzlichst, Dini (http://Lulu-Bluemchens-Herzwerk.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Marzi, entschuldigen Sie den Fauxpas. Werde den Namen gleich ergänzen.
      Viel Erfolg weiterhin!

      Löschen